Übersetzungsmanagement

 

Unsere Leistungen im Überblick

Übersetzungsmanagement beschäftigt sich mit allen administrativen und operationellen Prozessen und Aufgaben rund um das Thema Bereitstellung von Übersetzungen. Insbesondere wird dabei auch das Augenmerk auf Schnittstellen zwischen den Autorensystemen und den CAT-Werkzeugen (CAT = computer-unterstützte Übersetzung) gelegt.

Da heutzutage, bedingt durch die Globalisierung und Gesetzgebung, Unternehmen ihre Dokumente in immer mehr Sprachen übersetzen müssen, beschäftigen die wenigsten von Ihnen noch eigene Übersetzer. Stattdessen kaufen die meisten Unternehmen inzwischen Übersetzungen als externe Dienstleistung ein, was viele neue Herausforderungen in Sachen Dokumentenworkflow, Übersetzungsqualität und Preisgestaltung mit sich bringt.

Hier unterstützen wir Unternehmen mit unserem fundierten Know-How beim Aufbau einer effizienten Zusammenarbeit mit ihren Sprachdienstleistern.


Evaluation von Sprachdienstleistern

Prüfung von Rahmenverträgen

Übersetzungsprozesse

Styleguides / Übersetzungsleitfaden

Schulung / Coaching von Mitarbeitern

Kennzahlen

Verbesserung der Übersetzungsqualität

Projektmanagement auf Zeit


Evaluation von Sprachdienstleistern

Sprachdienstleister und Übersetzer gibt es in Hülle und Fülle. Woran erkennt man einen guten Sprachdienstleister? Nach welchen Kriterien sucht man sich seinen Sprachdienstleister oder Übersetzer aus? Welche Punkte gehören unbedingt in einen Ausschreibungstext?

Insbesondere, wenn Sie selbst nicht das notwendige Know-how im Hause haben, kann es ratsam sein, sich externe Unterstützung einzuholen. Auf all diese Fragen und noch mehr liefern wir Ihnen gerne Antworten und unterstützen Sie bei der Auswahl.

Prüfung von Rahmenverträgen

Ein Rahmenvertrag mit einem Sprachdienstleister steht an. Welche Punkte sollten unbedingt Bestandteil sein?

Wir prüfen den Ihnen vorliegenden Vertragsvorschlag und teilen Ihnen mit, welche Punkte gegebenenfalls noch nachgebessert werden sollten.

Übersetzungsprozesse

Mit der zunehmenden Globalisierung steht sowohl im Bereich Technische Dokumentation als auch im Bereich Marketing und Konzernkommunikation das Thema Mehrsprachigkeit und Übersetzung – und damit auch das Thema Übersetzungskosten – mehr und mehr im Vordergrund.

Kosten und Qualität bekommen Sie nur über entsprechende Prozesse in den Griff. Sie möchten das Übersetzungsmanagement in Ihrem Unternehmen zentralisieren, die Anzahl der Sprachdienstleister und Übersetzer reduzieren, einen eigenen Projektmanager einsetzen, oder Sie haben ein neues Content-Management-System eingeführt und möchten jetzt Ihre Übersetzungsprozesse überarbeiten und anpassen.

Wir erörtern mit Ihnen aufgrund der Gegebenheiten in Ihrem Hause die bestmögliche Strategie zum Vorgehen.

Die Ursachen für eine unzureichende Übersetzungsqualität sind vielfältig. Nicht immer liegt es an einem schlechten Übersetzer. Häufig ist es ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren. Um hier Verbesserungen zu erzielen, reicht es oftmals, an einer kleinen Stellschraube zu drehen; manchmal muss man aber auch einen ganzen Prozess umstellen.

Gerne geben wir unsere jahrelange praktische Erfahrung im Bereich Übersetzungsmangement an Sie weiter und beraten Sie kompetent bei der Einführung neuer oder der Optimierung bestehender Übersetzungsprozesse.

Styleguides / Übersetzungsleitfaden

Ein Übersetzungsleitfaden beziehungsweise ein Styleguide, der Ihre Prozesse und Arbeitsschritte festhält, ist ein wichtiges Mittel, um eine gleichbleibend hohe Übersetzungsqualität sicherzustellen. Da jedes Unternehmen anders ist, gibt es für derartige Leitfäden keine Standardlösungen. Sie müssen individuell erstellt beziehungsweise an die jeweiligen Strukturen und Gegebenheiten im Unternehmen angepasst werden.

Gerne erarbeiten wir einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Übersetzungsleitfaden. Zusammen mit Ihren Vertriebsniederlassungen im Ausland und Sprachdienstleistern erstellen wir auch sprachspezifische Styleguides.

Schulung / Coaching von Mitarbeitern

In Seminaren zeigen wir auf, was Übersetzungsmanagement bedeutet und warum es Sinn macht, ein solches, sei es im kleineren oder größeren Rahmen, einzuführen. Sie haben sich bereits dazu entschieden und auch Mitarbeiter für die Rolle als Übersetzungsmanager ausgewählt. Es fehlt jedoch noch ein wenig an praktischer Erfahrung, die über das eigentliche Projektmanagement hinausgeht, um zum Beispiel ihre Übersetzungsprozesse zu entwickeln und zu verbessern.

Gerne coachen wir Ihren Mitarbeiter, vertiefen seine Fachkenntnisse und unterstützen ihn bei fachlichen Fragen, damit er die notwendige Routine und Expertise bekommt. Falls Ihnen die Ressourcen fehlen, um intern Mitarbeiter mit neuen Übersetzungsprozessen vertraut zu machen, so übernehmen wir gerne diese Aufgabe und führen entsprechende Schulungen bei Ihnen im Hause durch.

Kennzahlen

Um zu sehen, ob ein Prozess auch wirklich effizient ist, muss man ihn messen und vergleichbar machen. Auch der Erfolg und die Zielerreichung eines Projekts lassen sich mittels der richtigen Kennzahlen aufzeigen.

Wir unterstützen Sie und Ihr Unternehmen gerne bei der Ausarbeitung eines Konzepts passender Kennzahlen und KPIs (Key Performance Indicator) aus dem Bereich Übersetzungsmanagement.

Wann ist eine Übersetzung schlecht? Diese Frage ist oft sehr subjektiv behaftet. Wir erarbeiten mit Ihnen einen gewichteten Kritererienkatalog, der Ihnen hilft, die Qualität von Übersetzungen objektiver und nach einheitlichen Maßstäben zu bewerten.

Verbesserung der Übersetzungsqualität

Sie wollen natürlich nicht nur messen, wie gut oder schlecht die Qualität Ihrer übersetzten Texte ist, sondern Sie wollen die Übersetzungsqualität Ihrer Texte allgemein verbessern.

Die Ursachen für unzureichende Übersetzungen beim Übersetzer oder Sprachdienstleister zu suchen, ist oft naheliegend, aber nicht immer zielführend.

Meistens müssen Sie bereits viel früher ansetzen, nämlich bei Ihren Ausgangstexten. Maßnahmen wie die Einführung von Schreibregeln, kontrollierter Sprache, toolgestützter Stilprüfung oder Autorenunterstützung, aber auch Terminologiearbeit, führen neben einer Verbesserung der Übersetzungsqualität oft zu einer maßgeblichen Senkung der Übersetzungskosten.

Denn eine klarere Sprache, einheitlichere und konsistente Texte führen zu einer deutlichen Erhöhung der Trefferquoten (Matchwerte) im Translation Memory, d.h. Ihrer Datenbank mit bereits übersetzten Texteinheiten in der Ausgangs- und Zielsprache aus vorhergehenden Übersetzungsprojekten. Auch weitere Prozesskosten wie das Rückfragenmanagement zwischen Sprachdienstleister bzg. Übersetzer und Autor werden hierdurch reduziert.

Gerne erarbeiten wir mit Ihnen ein Konzept, wie Sie nachhaltig die Übersetzungsqualität Ihrer Texte verbessern können und/oder unterstützen Sie bei der Einführung und Umsetzung eines entsprechenden Konzepts.

Projektmanagement auf Zeit

Sie haben ein umfangreiches oder komplexes Übersetzungsprojekt anstehen und nicht die internen Ressourcen, um dieses Projekt zu stemmen, wollen sich dabei aber auch nicht vollständig Ihrem Sprachdienstleister ausliefern?

Wir führen für Sie – zeitlich begrenzt – das Projektmanagement für ein konkretes Projekt durch, stellen die Planung und termingerechte Durchführung sicher, führen Qualitätssicherungsmaßnahmen durch, überprüfen die Qualität der gelieferten Dokumente, organisieren bei Bedarf das Korrekturlesen durch Ihre Vertriebsniederlassungen in den jeweiligen Ländern, und vieles mehr.